ManUnited verliert zu Hause

München – Liverpool mit Last-Minute-Sieg, ManUtd mit Heimniederlage und Leicester City mit starkem Auftritt: Die Premiere League-Partien vom Samstagnachmittag im Überblick.

Grenzenloser Jubel beim FC Liverpool nach dem 5:4 bei Norwich City. (Foto: getty)
Grenzenloser Jubel beim FC Liverpool nach dem 5:4 bei Norwich City. (Foto: getty)

Ex-Hoffenheimer Firmino trifft doppelt

Das Team von Jürgen Klopp lag durch Tore von Dieumerci Mbokani (29.), Steven Naismith (41.) und Wesley Hoolahan (54./FE) mit 1:3 zurück (Roberto Firmino hatte das 1:0 erzielt, 6.), doch Jordan Henderson (56.), Roberto Firmino (63.) und James Milner (75.) bogen das Spiel für Liverpool mit 4:3 um. In der Nachspielzeit traf Sebastien Bassong zum 4:4 für Norwich – Adam Lallana jedoch glückte der Siegtreffer in der 5. Minute der Nachspielzeit, als er nach Verwirrung im Norwich-Strafraum eiskalt einnetzte.

Manchester United verliert zu Hause

Louis Van Gaal verliert schon wieder mit Manchester United – und das auch noch zu Hause gegen den FC Southampton. Charlie Austin schockte die „Red Devils“ drei Minuten vor Schluss mit dem Tor des Tages. Die Gäste entführen mit ihrem späten Treffer und dem 1:0-Sieg drei wichtige Zähler aus dem Old Trafford.

Leicester City souverän gegen Stoke 

Leicester City mausert sich immer mehr zu einem souveränen Spitzenteam und scheint keine Eintagsfliege der Hinrunde zu sein. Mit 3:0 fegten die Gastgeber Stoke City aus dem eigenen Stadion. Die Tore für Leicester erzielten Drinkwater (42.), Vardy (66.) und Ulloa (87.).

Kane leitet Wende ein

Tottenham Hotspur gewinnt bei Crystal Palace nach einem Rückstand zur Pause. Jan Vertonghen brachte Palace in der 30. Spielminute in Führung. Harry Kane leitete mit seinem Ausgleichstreffer die Wende für die Gäste ein (63.). Nachdem Dele Alli die Spurs auf die Siegerstraße gebracht hatte erhöhte Nacer Chadli in der Schlussminute noch auf 3:1.

Watford-Sieg und zwei Mal Remis

Der Aufsteiger FC Watford konnte seine gute Form durch ein 2:1 über Newcastle United bestätigen, während sich West Bromwich Albion und Aston Villa (0:0), sowie Sunderland und Bournemoth (1:1) unentschieden trennten.

Leicester führt Tableau an, Arsenal spielt am Sonntag

Das Überraschungsteam aus Leicester führt nach den Samstagsspielen die Tabelle der Premiere League an. Manchester City hat am Abend bei West Ham noch die Chance auf einen Zähler heranzurücken. Der FC Arsenal könnte mit einem Sieg im Derby am Sonntag gegen den FC Chelsea wieder die Tabellenspitze erklimmen.

fussball.news ist Partner von Mein Sportradio

Diskutiere mit