David Kinsombi: Von Frankfurt über Magdeburg nach Karlsruhe

München- Zweitligist Karlruher SC hat David Kinsombi von Eintracht Frankfurt verpflichtet. Auflaufen wird er für die Badener zunächst nicht. Als Leihspieler soll er bis zum Sommer Spielpraxis beim Drittligisten 1. FC Magdeburg erhalten.

David Kinsombi of German first division Bundesliga team Eintracht Frankfurt poses for a photo in Frankfurt, Germany, on July 15, 2015. AFP PHOTO / DANIEL ROLAND (Photo credit should read DANIEL ROLAND/AFP/Getty Images)
David Kinsombi verlässt Eintracht Frankfurt. Zunächst soll er in Magdeburg Spielpraxis sammeln, danach den KSC verstärken. (Photo: DANIEL ROLAND/AFP/Getty Images)

Vier Bundesligapsiele für Kinsombi

Der 20-Jährige Abwehrspieler David Kinsombi unterzeichnete in Karlsruhe einen Vertrag bis zum 30. Juni 2018, wird aber bis zum Saisonende an den 1. FC Magdeburg weiterverliehen. In der Bundesliga kam Kinsombi für die Eintracht zuvor viermal zum Einsatz. In dieser Saison brachte er es auf zwei Einsätze. Zuletzt spielte er am 16. Spieltag beim 1:4 in Dortmund über 90 Minuten.

Den nächsten Schritt machen

„Ich habe hier meine ersten Bundesliga-Erfahrungen sammeln können, hatte immer eine gute Truppe um mich herum und konnte unter den Eintracht-Trainern sehr viel lernen und mitnehmen. Nun ist es für mich an der Zeit, den nächsten Schritt zu machen, mehr Spielpraxis zu sammeln und meine Entwicklung voran zu treiben“, erklärte Kinsombi auf der Klub-Homepage.

fussball.news ist Partner von Mein Sportradio