Trapp eilt Richtung Meisterschaft- Khedira baut Serie aus

München- Für die deutschen Top-Stars in Europas Top-Ligen verlief das vergangene Wochenende nach Maß. Kevin Trapp ist mit seinem Klub Paris St. Germain die französische Meisterschaft nach dem 2:0-Erfolg bei St. Etienne kaum zu nehmen. In Italien setzt Sami Khedira mit Juventus Turin den beeindruckenden Lauf fort. Das 4:0- bei Chievo Verona war der 12. Sieg in Serie.

Paris Saint-Germain's German goalkeeper Kevin Trapp warms up ahead of the French L1 football match between Paris Saint-Germain (PSG) and Lyon at the Parc des Princes stadium in Paris on December 13, 2015. AFP PHOTO / FRANCK FIFE / AFP / FRANCK FIFE (Photo credit should read FRANCK FIFE/AFP/Getty Images)
Steht in Frankreich vor dem Gewinn seiner ersten Meisterschaft: PSG-Torhüter Kevin Trapp. (Photo: FRANCK FIFE/AFP/Getty Images)

Trapp erneut ohne Gegentor

Kevin Trapp zieht mit Paris St Germain in der französischen Liga weiter einsam seine Kreise. Nach dem 2:0-Erfolg von PSG bei St. Etienne beträgt der Vorsprung auf Platz zwei (AS Monaco) weiter 24 Punkte. Trapp blieb im 23. Ligaspiel zum 14. Mal ohne Gegentor.

Real schießt Espanyol ab

Mit einem 6:0-Kantersieg fegte Real Madrid im Santiago Bernabeu Espanyol Barcelona vom Platz. Karim Benzeme (7.), Christiano Ronaldo (12./Elfmeter),James (16.) und erneut Ronaldo (45.+1) entschieden die Partie bereits zur Halbzeit. Das dritte Tor des portugiesischen Superstars (82.) und ein Eigentor von Duarte (86.) besiegelten die derbe Klatsche für die Gäste. Toni Kroos spielte 70 Minuten, musste dann für Casemiro vom Platz. Der FC Barcelona gewann das Top-Spiel gegen den Zweiten Atletico Madrid mit 2:1. Zunächst gingen die Katalanen mit 0:1 durch das Tor von Koke in Rückstand. Messi (30.) und Suarez (38.) drehten mit ihren Treffern das Spiel. In der 44. Minute flog Atleticos-Verteidiger Filipe Luis wegen eines groben Fouls mit Rot vom Platz (44.). Begünstigt durch den zweiten Platzverweis für die Madrilenen -Gelb-Rot für Godin- in der 65. Minute brachte Barcelona das Ergebnis problemlos über die Zeit. Marc-Andre ter Stegen saß erneut auf der Bank. „Barca“ liegt in der Tabelle mit 51 Punkten drei Zähler vor Atletico Madrid. Auf die drittplatzierten „Königlichen“ beträgt der Vorsprung vier Zähler.

United siegt ohne Schweinsteiger

In der vierten Runde des englischen FA-Cups musste Manchester United im Spiel bei Derby County weiter auf Bastian Schweinsteiger (Knieverletzung) verzichten. Die „Red Devils“ gewannen beim Zweitligisten durch Tore von Rooney (16.), Blind (65.) und Mata (83.) dennoch mit 3:1. Auch der FC Arsenal steht nach einem 2:1-Sieg gegen den FC Burnley im Achtelfinale des FA-Cups. Die Londoner verzichteten au den Einsatz der Weltmeister Mesut Özil (Schonung) und Per Mertesacker (Sperre). Ohne Emre Can spielte der FC Liverpool 0:0 gegen West Ham United. Das Team von Jürgen Kloppp muss ein Wiederholungsspiel um den Einzug in die nächste Runde bestreiten.

Juventus: 12. Ligasieg in Folge

In der Serie A baute Juventus Turin seine Siegesserie aus. Das 4:0 (2:0) bei Chievo Verona war der 12. Erfolg in Serie für den Titelverteidiger. Sami Khedira legte das zweite Tor durch Alvaro Morata in der 40. Minute vor. Zur Pause wurde er ausgewechselt. Hinter Neapel (50 Punkte) belegt Turin (48.) weiter Rang zwei. Derweil kam Lazio Rom bei Udinese Calcio nicht über ein 0:0 hinaus. Miroslav Klose wurde erst in der 75. Minute eingewechselt. Stadtrivale AS Rom besiegte Frosinone Calcio mit 3:1 und behauptete den fünften Tabellenplatz. Der deutsche Antonio Rüdiger spielte die Partie durch.

fussball.news ist Partner von Mein Sportradio