Bundesliga

Cacau vor Comeback in Stuttgart

am

Stuttgart – Der verlorene Sohn kehrt heim. Nach einem kurzen Gastspiel in Japan ist Stürmer Cacau wieder zurück im Schwaben-Ländle.

„Hatte andere Angebote“

Sein neues Ziel: der Klassenerhalt mit dem VfB II. „Ich hatte Anfragen von anderen Klubs. Aber oberste Priorität hat meine Familie. Meine Tochter kommt jetzt in die 4. Klasse, das ist eine entscheidende Phase für sie. Deswegen habe ich mich für die dritte Liga entschieden“, erklärt der Stürmer seinen Wechsel in der Bild.

„Ich brauche Spielrhythmus“

Angst, dass er nicht mehr mithalten kann hat er nicht: „Ich habe nicht das Gefühl, dass etwas fehlt – von der Beweglichkeit oder von der Kraft. Ich brauche Spielrhythmus. Aber der wird schnell kommen.“ Und wer weiß, vielleicht beruft ihn VfB-Trainer Kramny ja sogar mal wieder in den A-Kader

Über Daniel Michel

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.