3. Liga: Zwickau rettet 2:2 gegen Hansa

Aufsteiger FSV Zwickau hat in der 3. Fußball-Liga dank einer Aufholjagd ein 2:2 gegen Hansa Rostock gerettet.

Remis zwischen Zwickau und Rostock (Photo by FIRO/FIRO/SID/)
Remis zwischen Zwickau und Rostock (Photo by FIRO/FIRO/SID/)

Aufsteiger FSV Zwickau hat in der 3. Fußball-Liga dank einer Aufholjagd einen Punkt gegen Hansa Rostock gerettet. Robert Koch (60.) und Ronny König (85.) trafen beim 2:2 (0:2) nach der Pause für die Sachsen. Stephan Andrist (36.) und Soufian Benyamina (45.+3) hatten die Gäste aus Rostock zunächst in Führung gebracht. Mit 37 Punkten liegt der FSV in der Tabelle als Zwölfter weiter unmittelbar vor Hansa.

Die Begegnungen musste nach zwei Minuten unterbrochen werden, weil aus dem Hansa-Block Leuchtraketen auf den Rasen geworfen wurden. Schiedsrichter Pascal Müller schickte die Teams daraufhin kurzzeitig zurück in die Kabine.

fussball.news ist Partner von Mein Sportradio