International

Zidane neuer Real-Coach

am

München- Real Madrid hat Trainer Rafael Benitez entlassen. Nachfolger wird Zinedine Zidane. Das gab Madrid am Montagabend bekannt.

„Besonderer Tag“

Der ehemalige Mittelfeldspieler genießt in Madrid eine hohe Wertschätzung und hatte aktuell das Reserveteam der Königlichen gecoacht. Unter Benitez-Vorgänger Carlo Ancelotti war er zeitweise auch Assistent. „Ich werde alles dafür geben, damit die Mannschaft dieses Jahr einen Titel gewinnt“, betonte Zidane auf der Pressekonferenz nun. Für ihn sei es ein besonderer Tag, so der 43-Jährige.

Nur ein Meistertitel in sieben Jahren

Benitez wurde das 2:2 vom Sonntag nach zweimaliger Führung in Valencia zum Verhängnis. Zuvor hatte er sich nach einer 0:4-Niederlage gegen den FC Barcelona der Kritik stellen müssen. Auch wurde ihm ein schlechtes Verhältnis zu zahlreichen Spielern nachgesagt. Real steht mit vier Punkten Rückstand auf Tabellenführer Atletico Madrid nur auf Rang der Primera Division. In den vergangenen sieben Jahren holte Real nur ein Mal den Meistertitel (2012).

Über David Reininghaus

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.