Bundesliga

Wechsel von Schöpf zum FC Schalke fix

am

München – Es hat sich bereits angedeutet – nun ist der Wechsel von Nürnbergs Alessandro Schöpf zum FC Schalke 04 perfekt. Bei den Königsblauen zeigt man sich überaus erfreut über den Transfer des Mittelfeldakteurs.

Held: Schöpf passt perfekt in unsere Philosphie

„Wir freuen uns, dass der Transfer geklappt hat. Alessandro ist ein vielseitiger Mittelfeldspieler mit großem Potenzial, dessen Entwicklung mit seinen 21 Jahren noch längst nicht abgeschlossen ist. Er passt damit perfekt zu unserer Philosophie“, freut sich Schalkes Manager Horst Heldt auf der Homepage der Gelsenkirchener.

Nur noch der Medizincheck fehlt

Mit dem Medizincheck hat der Österreicher nur noch eine Hürde zu überstehen. So reist der 21-Jährige am Freitag ins Trainingslager der Schalker nach Orlando/USA nach, um dort die obligatorische ärztliche Untersuchung zu absolvieren. Danach soll Schöpf bei S04 einen Vertrag bis Ende Juni 2019 unterzeichnen – als Ablöse stehen laut Reviersport fünf Millionen Euro plus möglichen Boni-Zahlungen im Raum.

Schöpf der Nürnberger Erfolgsgarant

Alessandro Schöpf entwickelte sich in dieser Spielzeit zu den zentralen Säulen beim 1. FC Nürnberg, wo er seit seinem Wechsel im Jahr 2014 vom FC Bayern München spielte. Bei den Franken stand der Österreicher in allen möglichen 19 Ligaspielen auf dem Platz und erzielte dabei für einen Mittelfeldspieler starke sechs Treffer, wodurch der „Club“ sich berechtigte Hoffnungen auf den Aufstieg machen darf. So überrascht es auch wenig, dass er nun mit seinem Wechsel, den nächsten Karriereschritt wagt und nun in der Bundesliga für Furore sorgen will.

 

 

 

Über Sebastian Voichtleitner

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.