Bundesliga

Schumacher wirbt um Overath

am

München – Der Abgang von Wolfgang Overath als Präsident des 1. FC Köln kam im November 2011 überraschend und riss tiefe Wunden bei dem Ex-Profi. Diese scheinen nun geheilt, eine Versöhnung in Sicht.

„Wolfgang gehört zum FC“

Für Schumacher, selbst bei den Rheinländern erfolgreicher Profi gewesen, sind es tolle Signale des Friedens zwischen den Geißböcken und Legende Overath. „Wir haben ja auch oft miteinander telefoniert. Es ist mir eine Herzensangelegenheit, dass Wolfgang wieder zu uns kommt“, betonte der Ex-Keeper: „Ich verstehe ihn, wenn er Zeit braucht. Ich bin mir sicher, wenn sie reif ist, kommt Wolfgang, und dann freuen wir uns hier alle riesig. Er war mein Mitspieler, unser Präsident, eine Klub-Ikone. Er gehört zum FC.“

[dppv_emotions]

Über Fabian Biastoch

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.