Bundesliga

Ancelotti als Scout unterwegs

von

am

München – Letzte Woche soll Carlo Ancelotti Medienberichten zufolge bereits in München gewesen sein, um mit den Vereinsbossen des FC Bayern den Kader für die nächste Saison zu besprechen. Nun geht Ancelotti offenbar weiter auf Spieler-Sichtung.

Stadion-Besuch in London

Jedenfalls twitterte der 56-Jährige vom Topspiel der Premier League zwischen dem FC Arsenal und Leicester City (2:1) am Sonntag. Warm eingepackt in eine rote Decke durfte er ein „großartiges Spiel“ live sehen, wie er seinen Followern mitteilte. Im Emirates Stadium dürfte er im Hinblick auf potentielle Neuverpflichtungen für den FC Bayern mit Sicherheit eine große Auswahl an weltklasse Spieler zu sehen bekommen haben.

Transfergerüchte nehmen Überhand

Sammelt man die Berichte von seriösen Tageszeitungen, so wäre Ancelotti bereits jetzt bei einer Wunschliste von über zehn Spielern angelangt. Die meisten davon wurden aber bisher in der Serie A verortet, etwa Gonzalo Higuain vom SSC Neapel oder Sami Khedira von Juventus Turin. Selbst Cristiano Ronaldo von Real Madrid war Transfergerüchten zufolge bereits auf dem Zettel von Ancelotti.

Nun dürften Namen aus der Premier League hinzukommen.

[dppv_emotions]

Über Max Rinke

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.