Bundesliga

Aubameyang Afrikas Nummer eins?

am

München – Es wäre die Krönung eines sehr erfolgreichen Jahres. Dortmunds Pierre-Emerick Aubameyang könnte heute zu Afrikas Fußballer des Jahres gewählt werden.

Zwei Konkurrenten für „Auba“

Er zählt zu den drei Kandidaten auf den Titel. „Natürlich wäre es toll, wenn ich irgendwann Afrikas Fußballer des Jahres werden würde“, sagte Aubameyang der Bild. Dieser Traum könnte schon heute in Erfüllung gehen. Anhand der Leistungsdaten sollte der BVB-Akteur die Nase vorne haben. In 48 Pflichtspielen traf der Gabuner im Kalenderjahr stolze 41mal. Titel konnte der Angreifer aber in diesem Zeitraum nicht vorweisen. Seine Konkurrenten heißen Andre Ayew (Swansea City) und Yaya Toure (Manchester City). Toure gewann die Wertung in den vergangenen drei Jahren.

Mit Gabun zur WM

Derweil träumt Aubameyang aber schon von Erfolgen mit der Nationalelf. „Ich habe mit Gabun viele Ziele, möchte Afrika repräsentieren. Das ist mir wichtig. Ich möchte sehr gerne mal mit Gabun zur Weltmeisterschaft“, verriet der 26-Jährige.

[dppv_emotions]

Über Tobias Huber

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.