England

Liverpool spielt 3:3 gegen Arsenal

am

München – In der Premier League standen am Mittwoch die restlichen sieben Partien des 21. Spieltages an – das Highlight war dabei das Abendspiel zwischen dem FC Liverpool und Arsenal London. Beide Mannschaften boten sich dabei einen abwechslungsreichen und turbolenten Kampf. Von den Verfolger Arsenals konnte dagegen nur Leicester City den Ausrutscher der „Gunners“ ausnutzen, Manchester City spielte hingegen nur Remis.

Liverpool mit Last-Minute-Ausgleich

Ein wahres Topspiel lieferten sich der FC Liverpool und Arsenal London am Mittwochabend. Bei starkem Schneefall trennten sich die Teams mit einem spektakulären 3:3-Remis, womit vor allem die „Reds“ zufrieden sein dürften, denn der Ausgleich fiel erst in der 90. Minute. Die Partie benötigte keine lange Anlaufzeit und so war es der Ex-Hoffenheimer Firminho, der nach zehn Minuten die Hausherren in Führung schoss. Doch Arsenal hatte prompt die richtige Antwort parat und glich nur vier Minuten später durch Aaron Ramsey aus. Kurz darauf war es abermals Firminho, der für die erneute Liverpool-Führung sorgte (19.). Doch wieder ließen sich die Londoner nicht schocken, denn Olivier Giroud konnte kurze Zeit später die Führung der Gastgeber wieder egalisieren (25.). Nach dem Seitenwechsel dauerte es wieder nur 10 Zeigerumdrehungen, ehe Giroud mit seinem zweiten Treffer die „Gunners“ erstmals in Führung schoss. Danach dauerte es bis zur 90. Minute, bis Joe Allen für den vielumjubelten 3:3-Endstand sorgte. Die Punkteteilung brachte beiden Teams nicht wirklich etwas, denn während Leicester City nach Punkten mit Arsenal gleichschloss, verharrt Liverpool weiterhin im Tabellenmittelfeld.

Leicester kann Arsenal-Ausrutscher nutzen

Die Überraschungsmannschaft aus Leicester konnte im zweiten Topspiel bei den Tottenham Hotspurs einen Big Point landen, denn durch den 1:0-Auswärtserfolg zog sie nach Punkten mit dem FC Arsenal gleich. Matchwinner der Partie war dabei der ehemalige deutsche Nationalspieler Robert Huth, der in der 83. Minute für den einzigen Treffer des Spiels sorgte. Tottenham bleibt mit 36 Punkten weiter auf dem 4. Platz der Tabelle.

City lässt federn

Mit einem torlosen Remis im Heimspiel gegen den FC Everton musste sich Manchester City zufrieden geben. Damit konnten sie den Ausrutscher des Tabellenführers aus London nicht ausnutzen und liegen nun drei Punkte hinter Arsenal bzw. Leicester City.

Chelsea mit Unentschieden, Stoke City stark

Neben den bereits erwähnten Spielen, fanden am Mittwoch noch vier weitere Partien statt. Dabei musste sich der FC Chelsea im Heimspiel gegen West Bromwich mit einem 2:2-Remis zufrieden geben, während Stoke City seine derzeit starke Form bestätigen konnte, und vor heimischer Kulisse Norwich City mit 3:1 besiegte. Außerdem konnte Sunderland im Kellerduell bei Swansea City einen wichtigen 4:2-Auswärtserfolg feiern, Southampton gewann zu Hause mit 2:0 gegen Watford.

Die Ergebnisse vom Dienstag

Aston Villa – Crystal Palace 1:0 (0:0)

Bournemouth – West Ham United 1:3 (1:0)

Newcastle United – Manchester United 3:3 (1:2)

Die Top-Sechs nach dem 21. Spieltag

Über Sebastian Voichtleitner

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.