Bundesliga

96-Reservist Bech darf gehen

am

Keinesfalls von Erfolg geprägt war der bislang zweieinhalb Jahre andauernde Aufenthalt von Uffe Bech bei Hannover 96. Am liebten noch im Januar soll die Zusammenarbeit beendet werden.

Uffe Bech darf Hannover 96 noch in den kommenden Tage verlassen. „Wir haben mit seinem Agenten gesprochen und sind immer noch in engem Kontakt mit ihm. Wir haben seinem Agenten gesagt, was für Uffe Bech am besten wäre. Und es gibt bereits ein paar Klubs, die für ihn angefragt haben“, sagte 96-Manager Horst Heldt auf Nachfrage von Tipsbladet.

Kein Einsatz in dieser Saison

Bechs Zeit am Maschsee war bisher geprägt von zahlreichen Verletzungen. In der laufenden Saison stand der Däne noch kein einziges Mal im Aufgebot von Cheftrainer Andre Breitenreiter. Nach einem Meniskusriss arbeitet der 25 Jahre alte Flügelstürmer daran, den Anschluss an die Mannschaft wieder herzustellen. Der Vertrag des Kopenhageners läuft noch bis 2019.

Über Andre Oechsner

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.