Bundesliga

Kein Aigner-Wechsel nach Hoffenheim

am

Eigentlich steht Stefan Aigner bei den Colorado Rapids in der US-amerikanischen Major League Soccer unter Vertrag. Die Pause der Fußball-Profiliga nutzt er, um sich bei der TSG Hoffenheim fit zu halten. Ein fester Wechsel zu 1899 spielt jedoch keine Rolle.

Für Stefan Aigner ist ein fixer Wechsel zur TSG Hoffenheim kein Thema. „Ich werde auf jeden Fall am Mittwoch noch einmal mit der Mannschaft trainieren und dann spreche ich noch einmal mit Julian. Für mich geht es nächste Woche in die USA zurück“, sagt der 30 Jahre alte Münchner auf der 1899-Homepage. Bei den Colorado Rapids steht er aktuell noch bis Ende 2020 unter Vertrag.

In Zukunft Tätigkeit als Trainer

Die Pause in der Major League wollte Aigner sinnvoll nutzen und hatte im Zuge dessen Kontakt mit Hoffenheims Cheftrainer Julian Nagelsmann aufgenommen, den er noch aus gemeinsamen Tagen bei 1860 München kennt. „Mein Anliegen war es eigentlich, bei ihm zu hospitieren, weil ich großes Interesse am Trainerjob und an seiner Arbeit habe.“ Nagelsmann habe Aigner dann angeboten, dass dieser mittrainieren könne. „Diese Möglichkeit habe ich gerne wahrgenommen. Ich habe viel Spaß mit der Mannschaft.“

Über Andre Oechsner

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.