Bundesliga

Alonso vermisst Real Madrid

am

München – Mittelfeldspieler Xabi Alonso fühlt sich beim FC Bayern München sichtlich wohl. Der Spanier verlängerte im Winter erst seinen Vertrag bis 2017. Trotzdem blickt er mit Wehmut zurück auf seine Zeit bei Real Madrid.

Alonso hatte „fünf tolle Jahre“ bei Real

„Natürlich vermisse ich Real Madrid“, gab Xabi Alonso beim Gespräch mit der Zeitschrift GQ zu. Der Mittelfeldstratege blickte auf eine bewegte Zeit zurück: „Es waren fünf tolle Jahre meiner Karriere. Ich habe mich dort wertgeschätzt und respektiert gefühlt, das ist für mich das Wichtigste.“

Lob für den FC Bayern München

Alonso fühlt sich allerdings auch in München wohl und spürt eine hohe Wertschätzung. Mit seiner Vertragsverlängerung bis 2017 bekräftigte er dieses Wohlgefühl. Den aktuellen Arbeitgeber lobte er: „Bayern ist ein mächtiger Klub, eine Einrichtung, die das Land gut repräsentiert. Eine tadellose Organisation, alles perfekt strukturiert. Sie interessieren sich für die kleinsten Details.“

https://twitter.com/esmuellert_/status/677816253155790849/photo/1?ref_src=twsrc^tfw

Über Christopher Michel

Christopher Michel arbeitet hauptberuflich als Journalist und ist u.a. für die Sportabteilung des Hessischen Rundfunks tätig. Für fussball.news ist er insbesondere als Reporter vor Ort für Eintracht Frankfurt, Mainz 05 und die deutsche Nationalmannschaft zuständig. Er ist Autor eines Buches über Eintracht Frankfurt ("Launische Diva", riva-Verlag), das hier bestellt werden kann: https://bit.ly/2J6EynZ

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.