England

Medien: Arsenal will Özil verkaufen

am

Das Kapitel Arsenal scheint für Mesut Özil beendet zu sein. Der Londoner Club sucht offenbar einen Abnehmer für den 29-Jährigen.

Mesut Özil gelang in der laufenden Saison noch keine einzige Torbeteiligung in sechs Ligaspielen für Arsenal, zuletzt wurde sein Auftreten bei der 1:2-Niederlage gegen den FC Watford stark kritisiert. Laut The Sun soll Arsenal aufgrund von Özils lustlosem Spiel und seinem auslaufenden Vertrag (2018) die Reißleine gezogen haben. Die Gunners wollen angeblich den 29-Jährigen noch im Winter verkaufen.

Geht es nach Italien?

Da der Spielmacher im kommenden Sommer ablösefrei wäre und keinerlei Zeichen in Richtung einer Vertragsverlängerung macht (zu hohe Gehaltsforderung), soll im Winter Schluss für ihn in London sein. Laut dem englischen Blatt soll Inter Mailand Interesse an dem 86-fachen deutschen Nationalspieler signalisiert haben. Özil wechselte 2013 für 50 Millionen Euro von Real Madrid zu Arsenal und absolvierte seitdem 167 Partien für den Londoner Verein.

Über Marc Schwitzky

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.