Bundesliga

Aufsteiger Dreieich: Bommer träumt von Alex Meier

am

Der Blick richtet sich auf den Meister der Hessenliga: Der SC Hessen Dreieich steigt in die Regionalliga Südwest auf und wird sich in der kommenden Saison unter anderem mit Kickers Offenbach messen. Trainer Rudi Bommer träumt dabei von einem ganz großen Deal.

Noch ist die Zukunft von Alex Meier bei Eintracht Frankfurt unklar. Der von den Fans gefeierte „Fußballgott“ stand nach seinem ganz besonderen Erlebnis am 33. Spieltag gegen den Hamburger SV (3:0) eine Woche später im Duell beim FC Schalke 04 (0:1) erneut nicht im Kader. Sportvorstand Fredi Bobic ließ noch offen, wie es beim 35-Jährigen, der nach Karriereende in den Verein eingebunden werden soll, weitergeht.

Bommer träumt von Meier

Beim Nachbarn aus Dreieich träumt ein ehemaliger Profi der Eintracht von einer Verpflichtung Meiers. Bommer sagte gegenüber Bild: „Wenn die Eintracht mir Alex Meier ausleiht, würde ich ihn sofort nehmen! Ein Super-Typ. Drei erfahrene Spieler würden wir gerne holen.“ Dass der Torschützenkönig 2015 tatsächlich in die vierte Liga abwandert ist freilich höchst unwahrscheinlich.

Über Christopher Michel

Christopher Michel arbeitet hauptberuflich als Journalist und ist u.a. für die Sportabteilung des Hessischen Rundfunks tätig. Für fussball.news ist er insbesondere als Reporter vor Ort für Eintracht Frankfurt, Mainz 05 und die deutsche Nationalmannschaft zuständig. Er ist Autor eines Buches über Eintracht Frankfurt ("Launische Diva", riva-Verlag), das hier bestellt werden kann: https://bit.ly/2J6EynZ

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.