Junioren

Aus im Elfmeterschießen: DFB-U17 verpasst EM-Finale

am

Die deutsche U17-Nationalmannschaft ist bei der Fußball-Europameisterschaft in Kroatien im Halbfinale ausgeschieden.

Die deutsche U17-Nationalmannschaft ist bei der Fußball-Europameisterschaft in Kroatien im Halbfinale ausgeschieden. Die Junioren des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) verloren in Varazdin gegen Rekordsieger Spanien im Elfmeterschießen 2:4 (0:0) und verpassten damit die Chance auf ihren vierten EM-Titel in der Altersklasse nach 1984, 1992 und 2009. Erik Majetschak und Lars Lukas Mai verschossen ihre Elfmeter.

Im Finale am Freitag (20.00 Uhr/Eurosport 1) trifft Spanien auf die Auswahl Englands, die sich zuvor mit 2:1 (2:1) gegen die Türkei durchgesetzt hatten.

Bereits durch den Viertelfinalsieg gegen die Niederlande (2:1) hatte sich die Mannschaft von DFB-Trainer Christian Wück zudem für die WM im Oktober in Indien qualifiziert.

Über fussball.news