News

Baba offenbar schwerer verletzt: Meniskusriss und Kreuzbandteilriss

am

Der ghanaische Außenverteidiger Abdul Rahman Baba von Schalke 04 hat sich beim Afrika-Cup in Gabun offenbar schwerer verletzt als zunächst angenommen.

Der ghanaische Außenverteidiger Abdul Rahman Baba vom Fußball-Bundesligisten Schalke 04 hat sich beim Afrika-Cup in Gabun offenbar schwerer verletzt als zunächst angenommen. Nach Angaben des ghanaischen Verbandes vom Donnerstag sei bei Untersuchungen in Libreville ein „Riss des Meniskus und ein Teilriss des vorderen Kreuzbandes mit Flüssigkeitsansammlung im linken Knie“ festgestellt worden.

„Wir werden die erste Diagnose noch mal überprüfen lassen“, sagte Trainer Markus Weinzierl am Donnerstag in Gelsenkirchen. Schalke hatte noch am Mittwoch mitgeteilt, dass sich der 22-Jährige eine Meniskusquetschung zugezogen habe. Baba, der am Dienstag beim 1:0-Sieg Ghanas gegen Uganda in der 39. Minute ausgewechselt worden war, wird am Freitag zurück in Gelsenkirchen erwartet. In Deutschland soll er weitergehend untersucht werden.

Über fussball.news

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.