Bundesliga

Slowenien-Talent für Hannover?

am

München – Die Formkurve zeigte zuletzt trotz des 1:3 am Freitag auf Schalke nach oben. Dennoch steckt Hannover 96 im Abstiegskampf der Bundesliga. Zu allem Überfluss plagen die Niedersachsen in der Offensive große Personalsorgen.

Verletzungssorgen plagen Hannover

Hiroshi Kiyotake und Arthur Sobiech fallen derzeit aus. Und selbst der zuletzt so auffällige Uffe Bech kann sich wegen einem entzündeten Nerv am Rippenansatz kaum bewegen. Zu allem Überfluss boten sich die Alternativen Charlison Benschop und Mevlüt Erdinc in vergangenen Wochen kaum an. Besonders Erdinc steht nach Informationen des kicker offenbar bei 96 auf dem Abstellgleis. Hannovers Sportdirektor Martin Bader strebt dem Bericht neue Transfers im Winter an. Diese sollen aber nicht aus Deutschland kommen. „Wir konzentrieren uns auf das Ausland, weil in der Bundesliga nichts Realistisches dabei ist“, sagte Bader.

U21-Nationalspieler aus Norwegen im Visier

Zwei Kandidaten sollen der Slowene Andraz Sporar (Olimpija Ljubljana) und Spielmacher Iver Fossum von Strömsgodset IF sein. Der 19-jährige Fossum ist norwegischer U21-Nationalspieler und gilt in seiner skandinavischer Heimat als großes Nachwuchstalent. Mit elf Treffern in 30 Partien hatte Fossum in der gerade abgelaufenen Saison großen Anteil an der Vize-Meisterschaft seines Teams. Sporar (21) führt derzeit mit Ljubljana die slowenische erste Liga an. Der U21-Nationalspieler hat dabei in 17 Begegnungen schon 17mal getroffen. Seine Treffsicherheit könnte den Hannoveranern deutlich weiterhelfen.

[dppv_emotions]

Über Tobias Huber

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.