Bundesliga

Bargfrede bestätigt Werder-Verbleib

am

Im Sommer läuft Philipp Bargfredes Vertrag bei Werder Bremen aus. Ein Abgang kommt für den defensiven Mittelfeldspieler aber nicht infrage.

Philipp Bargfrede wird Werder Bremen über die Saison hinaus erhalten bleiben. Das bestätigte die Nummer 44 gegenüber der DeichStube: „Ich bleibe beim SV Werder. Ich habe es ja schon oft betont: Werder ist mein Verein.“ Ob sich sein am 30. Juni 2018 auslaufender Vertrag automatisch verlängert oder neu aufgesetzt wurde, wollte der Werder-Profi indes nicht verraten.

Mit 15 zu Werder

In den vergangenen Jahren wurde Bargfrede von zahlreichen Verletzungen zurückgeworfen. Schon mit 15 Jahren kam der heute 29-Jährige in die Bremer Nachwuchsschmiede, von wo er sich bis in den Profikader nach oben kämpfte. Der gebürtige Zevener kann sich vorstellen, dem SVW auch nach der aktiven Karriere erhalten zu bleiben.

Wird Fritz zum Vorbild?

Mit Verweis auf Clemens Fritz, der bei den Grün-Weißen künftig als als Trainee im Management des SV Werder arbeitet, sagte Bargfrede: „Das ist eine interessante Sache, überall mal reinzuschnuppern. So etwas könnte ich mir auch gut vorstellen.“ Gesprochen habe er mit den Verantwortlichen darüber aber noch nicht. „Ich hoffe doch, dass ich noch lange spielen kann.“

Über Andre Oechsner

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.