Bundesliga

Bauer: Winterwechsel eine Option?

am

Robert Bauer erlebt unter Trainer Florian Kohfeldt ein neues Gefühl: Er ist Ersatzspieler und muss sich hinten anstellen. Beim 22-Jährigen wächst der Frust über die Rolle. Bauer will sich bei Werder Bremen durchsetzen. Allerdings: Auch ein Wechsel ist nicht auszuschließen!

„Auf jeden Fall! Ich habe nicht vor die komplette Rückrunde auf der Bank zu sitzen. Ich will es bei Werder schaffen und möchte eigentlich nicht den einfachen Weg mit einem Vereinswechsel gehen“, stellte Bauer bei Bild klar. Unter Vorgänger-Trainer Alexander Nouri war Stammspieler. Er gab selbstkritisch auf die Frage, ob er mit seinen Leistungen zufrieden sei, zu: „Nein!“

Gespräche mit Kohfeldt geführt

Bauer verwies allerdings darauf, permanent die falsche Position bekleidet zu haben. Der gelernte Außenverteidiger agierte in der Mitte und patzte dabei (zu) häufig. Kohfeldt setzt aktuell auf andere Kräfte. „Ich akzeptiere sie. Natürlich sieht man das als Spieler immer ein bisschen anders. Wir haben jetzt in den letzten vier Spielen zwei Siege geholt. Deswegen hat der Trainer gute Argumente auf seiner Seite“, sagte er nüchtern.

Eine Entscheidung soll bald fallen

Die Gespräche mit dem Coach hätten geholfen, auch wenn Bauer zugab: „Natürlich macht man sich Gedanken über einen Wechsel. Ich bin ein ehrlicher Typ und sage was ich denke.“ Er führte weiter aus: „Ich bin 22 Jahre alt und hatte hier bisher super eineinhalb Jahre. Werder ist ein toller Verein mit super Fans. Ich kämpfe jetzt bis zum Winter weiter und dann muss man schauen wie sich die Situation entwickelt hat.“ Bauer kam im Sommer 2016 für rund 2,5 Millionen Euro vom FC Ingolstadt an die Weser und kam bei Werder seitdem auf 38 Pflichtspiele. Sein Vertrag läuft noch bis 2020, ein interessierter Klub müsste möglicherweise tief in die Tasche greifen. In der vergangenen Sommerpause soll Spartak Moskau bereits angeklopft haben.

Über Christopher Michel

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.