Bundesliga

Bayer gegen Atletico: Bender will Revanche nehmen

am

München – Mit Lars Bender kehrt bei Bayer 04 Leverkusen die nötige Stabilität in die Defensive zurück. Der Kapitän tastet sich nach langer Verletzungspause wieder heran und wurde deshalb vorsorglich gegen den FC Augsburg Mitte der ersten Halbzeit rausgenommen. Gegen Atletico Madrid will er dabei sein, sich revanchieren – und den nächsten Sieg feiern.

Erinnerungen an 2015

Da kommen Erinnerungen hoch bei Lars Bender: Im März 2015 schied Bayer 04 Leverkusen im Achtelfinale erst im Elfmeterschießen mit 2:4 gegen den Champions-League-Finalisten aus. „Wieder in Madrid zu spielen, in dieser Atmosphäre ist gigantisch. Ein attraktives Los“, sagte Bender dem kicker. Der Mittelfeldspieler sieht die Werkself nicht chancenlos gegen das spanische Spitzenteam und will Revanche nehmen: „Immer wenn wir an die absolute Leistungsgrenze gehen, sind wir in der Lage, so eine Mannschaft zu packen.“

Bender: „Wir laufen unseren Ansprüchen hinterher!“

Leverkusen durchlebt bislang jedoch eine schwierige Spielzeit. Es läuft holprig, eine richtige Siegesserie gab es bislang noch nicht, wobei die Dreier gegen Eintracht Frankfurt (3:0) und den FC (3:1) womöglich der Startschuss gewesen sein könnten. Bender gab dennoch zu: „Wir laufen unseren Ansprüchen hinterher.“ Statt Kampf um die Meisterschaft, sucht Bayer nach dem Anschluss an die Spitzengruppe – zu wenig für die für viele Millionen aufgerüstete Elf.

Kapitän stellt sich schützend vor Roger Schmidt

Trainer Roger Schmidt steht deshalb seit längerem in der Kritik, muss um seinen Job bangen. „Seine Situation spiegelt doch nur die der Mannschaft wider. Eine Woche kann man von einem kleinen Aufschwung sprechen, nächste Woche hängen wir schon wieder durch“, erklärte der Mittelfeldspieler das Dilemma von Bayer und fand sogleich lobende Worte: „Aber es ist ein Merkmal dieser Mannschaft, des Trainers, dieses ganzen Gebildes, dass wir in den richtigen Momenten, in denen die Kritik richtig laut wurde, immer ansprechende Spiele gezeigt haben.“ Ein weiterer Beweis dieser Qualität gegen Atletico würde die Unruhe im Klub mit Sicherheit weiter verschwinden lassen.

Über Christopher Michel

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.