Bundesliga

Bayern bekommen Konkurrenz bei Tuchel

am

Thomas Tuchel wurde bereits mit zahlreichen Klubs aus dem In- und Ausland in Verbindung gebracht. Die nächsten Avancen bekommt der deutsche Top-Trainer offenbar aus England.

Das englische ESPN FC spekuliert, dass Thomas Tuchel den vakanten Posten bei Leicester City übernehmen könnte. Des Weiteren sei Carlo Ancelotti, der vor Kurzem beim FC Bayern entlassen wurde, als weiterer Kandidat auf die zu besetzende Trainerstelle beim englischen Überraschungsmeister von 2016 einzuordnen.

Zahlreiche Interessenten

Nach lediglich sechs Punkte aus acht Begegnungen trennten sich die Foxes am Dienstag von ihrem bisherigen Cheftrainer Craig Shakespeare. Tuchel käme aufgrund seiner hervorragenden Englischkenntnisse und seinem ausgesprochen guten Ruf als Taktiker infrage. Auch der FC Bayern sowie der chinesische Erstligist Guangzhou Evergrande sollen an den Diensten des ehemaligen Dortmunder Trainers interessiert sein.

Über Andre Oechsner

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.