Bundesliga

Bernat in die Premier League?

am

Aufgrund von Verletzungen verpasste Juan Bernat den Großteil der vergangenen Hinrunde. Trotz alledem scheint es für ihn Interesse aus der englischen Premier League zu geben.

Dem FC Everton wird schon seit Längerem ein Problem auf der linken Abwehrseite attestiert. Die Lösung könnten die Toffees in Juan Bernat vom FC Bayern finden. Die britische Zeitung Liverpool Echo bringt den linken Außenverteidiger mit dem Premier-League-Klub in Verbindung. Bedarf hätte das Team von Sam Allardyce allemal.

Everton hätte Bedarf

Leighton Baines kämpft immer mal wieder mit Verletzungen – und gehört mit seinen 33 Jahren nicht mehr zu den Jüngsten. Brendan Galloway ist derweil an den AFC Sunderland ausgeliehen und Luke Garbutt spielt bisher nur in der zweiten Mannschaft eine Rolle. Derzeit füllt Cuco Martina (eigentlich Rechtsverteidiger) die Aufgaben als linkes Element in der Viererkette aus.

Zu wichtig für links hinten

Um Bernat rankten sich schon im vorigen Sommer Gerüchte bezüglich eines Wechsels, die Bayern stemmten sich am Ende jedoch dagegen. Auch wenn Rafinha den Part des Linksverteidigers recht überzeugend ausgeübt hatte. Neben David Alaba ist Bernat die einzige Option, über die die Bayern verfügen. Einen Abgang macht das – zumindest im Winter – unwahrscheinlich.

Über Andre Oechsner

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.