2. Bundesliga

Bild: Lambertz muss im Sommer gehen

am

Die Zeit von Andreas Lambertz bei Dynamo Dresden geht dem Ende entgegen. „Lumpis“ auslaufenden Vertrag wird nach Bild-Informationen nicht mehr verlängert.

Lambertz kam im Sommer 2015 von Fortuna Düsseldorf nach Dresden und war mit drei Treffern und vier Vorlagen in 34 Partien ein Garant für den Aufstieg aus der Dritten in die Zweite Liga. „Lumpi“, wie er liebevoll von den Anhängern genannt wird, wurde sofort zum Leistungsträger und Publikumsliebling. Nach insgesamt drei Jahren läuft seine Zeit im Sommer bei Dynamo wohl aus.

Neuhaus setzt auf andere Kräfte

Im Winter schon kamen Gerüchte auf, ob Lambertz in die Regionalliga West zum KFC Uerdingen wechseln könnte. Unter Trainer Uwe Neuhaus spielte der 33-Jährige keine Rolle mehr, im Jahr 2018 stand er nur einmal im Kader und wurde zuletzt dreimal hintereinander nicht mehr nominiert. Der Mittelfeldspieler blieb dennoch gelassen und sagte: „Wenn es hier nicht weitergeht, dann woanders.“

Über Christopher Michel

Christopher Michel arbeitet hauptberuflich als Journalist und ist unter anderem für die Sportabteilung des Hessischen Rundfunks tätig. Für fussball.news ist er insbesondere als Reporter vor Ort für Eintracht Frankfurt, Mainz 05 und die deutsche Nationalmannschaft zuständig. Er ist Autor eines Buches über Eintracht Frankfurt ("Launische Diva", riva-Verlag), das im März 2018 veröffentlicht wird.

2 Comments

  1. Rollo Rollo

    17. Februar 2018 um 00:32

    Erstens: Auf dem Foto ist Kreuzer zu sehen und nicht Lambertz.

    Zweitens: Hat U. Neuhaus Lambertz nach Dresden geholt und er hatte bei Dynamo eine „tragende Rolle“. Das Lambertz unter U. Neuhaus keine „Rolle mehr spielt“ ist ein äußerst dämlicher Journalisten Kommentar.

    • Christopher Michel

      17. Februar 2018 um 11:46

      In der Tat – der Bild-Fehler wurde behoben.

      Zweitens: Wenn ein Spieler von knapp 2000 Spielminuten nur rund 700 auf dem Feld steht, dazu zuletzt dreimal nicht mal den Sprung in den Kader geschafft hat, dann darf doch behauptet werden, er spielt keine Rolle mehr. Seine Zeit in der Dritten Liga, als er eine tragende Rolle spielte und eine Säule der Mannschaft war, finden doch sogar Erwähnung.

      VG
      CM

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.