Bundesliga

BVB-Torwarttrainer de Beer entschlüsselt Elfmeter-Code von Cristiano Ronaldo

am

München – Borussia-Dortmund-Torwarttrainer Wolfgang „Teddy“ de Beer hat zuletzt für Schlagzeilen gesorgt: Beim DFB-Pokal-Spiel gegen Union Berlin zeigte er Torwart Roman Weidenfeller einen Zettel, auf dem er die Lieblingsecken der gegnerischen Schützen notiert hatte – und am Ende richtig lag: Weidenfeller avancierte zum „Elfmeter-Killer“.

Ronaldo schießt gerne in die linke Ecke

Der Torwarttrainer des BVB, der selbst zwischen 1987 und 2001 als Profi für die Borussia aktiv war, verriet nun dem kicker, wie er Superstar Cristiano Ronaldo vor einem Elfmeter einschätzt. Der Weltfußballer von Real Madrid, so de Beer, schieße seine Elfmeter oft nach links, wenn er damit ein Führungstor erzielen könne. Liege Real dagegen deutlich in Führung, dann sei es mit der Prognose nicht ganz so einfach, da Ronaldo dann variabler werde beim Ausführen eines Strafstoßes.

[inline-ad]

CR7 vergab sechs Elfmeter seit 2015/16

Die Analyse von de Beer könnte bald schon entscheidende Auswirkungen haben. In der Gruppenphase der Champions League duellieren sich Real Madrid und Borussia Dortmund noch um den Gruppensieg und treffen  zum direkten Duell in Madrid aufeinander. Auffallend: Cristiano Ronaldo erweist sich nicht mehr so treffsicher beim Elfmeter wie noch vor ein paar Jahren. Seit 2015/16 hat er in Pflichtspielen sechs Elfmeter verschossen!

Über Daniel Michel

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.