Bundesliga

Clemens Fritz: Rücktritt vom Rücktritt?

am

München – In der Winterpause verkündete Clemens Fritz, dass er seine Karriere im Sommer beendet. Beim Rückrundenauftakt legte der 35-Jährige eine Gala-Vorstellung hin. Daraufhin heizte sein Mitspieler Anthony Ujah die Spekulationen an, dass es sich der dienstälteste Spieler der Bremer doch noch einmal anders überlegt. 

Matchwinner auf Schalke

Hängt Clemens Fritz die Fußballschuhe doch nicht an den Nagel? Beim 3:1-Auswärtssieg bei Schalke 04 war der Routinier der überragende Spieler seiner Mannschaft, erzielte ein Tor und bereitete zwei weitere Treffer mustergültig vor. Plötzlich schien sogar die Fortsetzung seiner Karriere möglich.

Fritz beendet die Spekulationen

Im Interview mit sky beendete Clemens Fritz nun jedoch alle Spekulationen: „Jeder weiß, dass der Fußball ein sehr schnelllebiges Geschäft ist und ich habe mir für meine Entscheidung sehr viel Zeit genommen, die in den letzten Wochen und Monaten gereift ist. Es ist nicht so, dass ich Woche für Woche meine Entscheidung ändern werde.“

Das letzte Ziel seiner Laufbahn

Seit 2006 spielt der Werder-Kapitän in Bremen, der seine Karriere unbedingt mit dem Klassenerhalt beenden möchte: „Mir ist eins wichtig und das ist der Klassenerhalt. Darauf konzentriere ich mich, dafür werde ich alles geben.“

Über Marcel Pramschüfer