International

Cruyff und der Kampf gegen den Krebs

am

München – Fußball-Legende Johan Cruyff befindet sich im Kampf gegen den Lungenkrebs. Auf seiner Homepage gab er nun eine Wasserstandsmeldung preis. 

Positiver Verlauf der Chemotherapie

Im letzten Jahr erhielt Johan Cruyff die bittere Diagnose Lungenkrebs. Seit dem befindet sich der 68-Jährige in einer Chemotherapie. Nun meldete sich der Holländer auf seiner Homepage zu Wort: „Nach mehreren Behandlungen kann ich sagen, dass die Resultate sehr positiv sind – dank der exzellenten Arbeit der Ärzte, der Zuneigung der Menschen und meiner positiven Mentalität“, sagte der Vize-Weltmeister von 1974.

Chemotherapie als Fußball-Ergebnis

Den Heilungsprozess in der Chemotherapie verglich Cruyff mit einem Fußballspiel: „Ich habe das Gefühl, dass ich 2:0 in der ersten Halbzeit eines Spiels führe, das noch nicht zu Ende ist. Aber ich bin mir sicher, dass ich am Ende gewinnen werde“, teilte der Holländer mit.

Europas Fußballer des Jahrhunderts 

Johan Cruyff ging nach unzähligen Titeln in die Fußball-Geschichtsbücher ein. Als Spieler gewann er drei Mal den Europapokal der Landesmeister und wurde 1971, 1973, 1974 als Europas Fußballer des Jahres ausgezeichnet. Seine Trainer-Karriere verlief nicht weniger erfolgreich. In dieser Funktion gewann Cruyff drei Mal den Europapokal und wurde vier Mal spanischer Meister.

Über Marcel Pramschüfer