Frankreich

Dank Ibrahimovic: PSG erreicht Pokal-Achtelfinale

am

München – Zlatan Ibrahimovic schießt Paris Saint-Germain in letzter Minute in das Pokal-Achtelfinale. Der Schwede bewies Nervenstärke und verwandelte einen berechtigten Foulelfmeter.

Nervenstarker Ibrahimovic lässt Paris jubeln

Paris Saint-Germain setzte sich im französischen Pokal knapp mit 2:1 (0:1) gegen den FC Toulouse im heimischen Prinzenpark durch und zog ins Achtelfinale ein. Francois Moubandje hatte den Außenseiter in der 11. Minute überraschend in Führung geschossen. Es war der einzige Treffer im ersten Durchgang. Paris kam in der 54. Minute durch Abwehrspieler David Luiz zum Ausgleich. Als sich in der Schlussphase alle auf die Verlängerung einstellten kam Toptorjäger Zlatan Ibrahimovic und verwandelte einen berechtigten Foulelfmeter zum 2:1.

Über Christopher Michel

Christopher Michel arbeitet hauptberuflich als Journalist und ist unter anderem für die Sportabteilung des Hessischen Rundfunks tätig. Für fussball.news ist er insbesondere als Reporter vor Ort für Eintracht Frankfurt, Mainz 05 und die deutsche Nationalmannschaft zuständig. Er ist Autor eines Buches über Eintracht Frankfurt ("Launische Diva", riva-Verlag), das im März 2018 veröffentlicht wird.

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.