Bundesliga

Darmstadt holt Boyd aus Leipzig

am

Darmstadt 98 hat sich noch einmal für den Abstiegskampf verstärkt. Der Tabellenletzte verpflichtete US-Nationalspieler Terrence Boyd von RB Leipzig.

Der 25 Jahre alte Mittelstürmer hat einen Vertrag bis Juni 2018 unterschrieben und erhält die Rückenummer 15.

„Wir sind glücklich darüber, dass sich Terrence Boyd für uns entschieden hat und seinen Weg mit uns gehen möchte“, sagte Trainer Torsten Frings. Boyd zeigte sich erfreut, „dass der Wechsel zu Darmstadt 98 geklappt“ hat: „Ich will sofort mit anpacken, das vermeintlich Unmögliche doch noch möglich zu machen.“

Vor Boyd hatten die Hessen bereits Mittelfeldspieler Markus Steinhöfer und den früheren Nationalspielers Sidney Sam ans Böllenfalltor geholt.

Seine Profikarriere startete Boyd 2009 in der zweiten Mannschaft von Hertha BSC. Seit Juli 2014 stand der Angreifer in Leipzig unter Vertrag. Für die US-Nationalmannschaft bestritt Boyd bislang 14 Einsätze.

Über fussball.news