Borussia Dortmund

Delling über Auba: „Langfristig kann man mit solchen Fußballern keinen Blumentopf gewinnen“

am

Pierre-Emerick Aubameyang brachte in den vergangenen Wochen mit seinen Extravaganzen die Gemüter zum Kochen. Auch Gerhard Delling, Kommentator im öffentlich-rechtlichen Fernsehen, kann dem ganzen Treiben nichts Positives abgewinnen.

Gerhard Delling beäugt den Wechsel von Pierre-Emerick Aubameyang zum FC Arsenal mit kritischem Blick. „Die Londoner gewinnen kurzfristig einen Fußballer, der mit herausragenden Qualitäten ausgestattet ist und werden sich sicher daran erst mal erfreuen“, sagte der Kommentator des ARD gegenüber der Fussball Bild und fügte glasklare Worte an: „Langfristig kann man mit solchen Fußballern keinen Blumentopf gewinnen.“

Ebenfalls Kritik an hohen Ablösen

Mittels Trainingsstreik hatte Aubameyang seinen Wechsel nach London am Ende durchdrücken können. Für eine stolze Summe in Höhe von 63,75 Millionen Euro zog es den Afrikaner schließlich zu den Gunners. „Das geht natürlich gar nicht“, sagte Delling auf die hohen Ablösen im Fußball-Business angesprochen. „Es ist einfach viel zu viel Geld in diesem Geschäft. Mich wundert, dass es immer wieder Vereine gibt, die bereit sind, so viel Geld dafür zu bezahlen, sich Menschen zu holen, die offensichtlich die Lektion nicht verstanden haben.“

Über Andre Oechsner

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.