International

„Derweil in …“ Notizen aus Deutschland, Italien und den Niederlanden

am

Das Desaster der deutschen Nationalmannschaft bei der WM in Russland ist noch in allzu schlechter Erinnerung.

DEUTSCHLAND

 

Das Desaster der deutschen Nationalmannschaft bei der WM in Russland ist noch in allzu schlechter Erinnerung. Aber es gibt auch andere Baustellen im deutschen Fußball. Am Freitag gab der Deutsche Fußball-Bund (DFB) den Startschuss für eine große Offensive für den Frauen- und Mädchenfußball. Das Motto des größten Sportfachverbandes der Welt: #NichtOhneMeineMädels.

Die Ziele des DFB: „Das Interesse von Mädchen am Fußball wecken und die Leidenschaft der vielen fußballbegeisterten Mädchen und Frauen auf einem hohen Level halten“, heißt es auf dfb.de. Dafür verbindet der DFB ab dem Frühsommer 2018 zahlreiche Maßnahmen in einer Kampagne, die auf unterschiedlichen Kanälen, schwerpunktmäßig auf Instagram, gespielt wird.

„Die Kampagne soll zeigen, wie cool und vielfältig Mädchenfußball ist. Und wie viel Spaß es macht, die Fußballerlebnisse mit Freundinnen zu teilen“, so der DFB. Der Verband betont mit der Kampagne, dass der Mädchen- und Frauenfußball ein wichtiger Pfeiler innerhalb der Vereine und der 21 Landesverbände ist.

 

Über fussball.news

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.