Bundesliga

Dutt sieht Didavi weiter beim VfB

am

München – Robin Dutt musste wieder einmal Stellung beziehen. Jetzt äußerte sich der Sportdirektor des abstiegsgefährdeten VfB Stuttgart zu Spielmacher Daniel Didavi. Da hat Dutt jedoch eine klare Meinung: „Wir brauchen ihn!“ Der Mittelfeldspieler soll angeblich bei mehreren Bundesligisten auf dem Wunschzettel stehen.

Der VfL Wolfsburg und Bayer Leverkusen sollen Interesse bekundet haben. Doch ein vorzeitiger Wechsel  scheint laut Dutt ausgeschlossen. „Gehen wir mal davon aus, dass Daniel noch mindestens diese Saison bei uns spielt“, erklärte der Sportdirektor in den Stuttgarter Nachrichten. Der Vertrag des 25-Jährigen Didavi läuft am Saisonende aus.

Keine Jobgarantie für Coach Kramny

Etwas anders sieht dagegen die Zukunft von Trainer Jürgen Kramny aus. Dieser bleibt möglicherweise nur bis Weihnachten am Bundesliga-Spielfeldrand. „Kramny bleibt bis zum Winter“, sagte Dutt, „das wäre von mir sehr gewünscht.“

VfB habe weiterhin große Stahlkraft

Dutt selbst ist nach wie vor von der Stahlkraft des VfB überzeugt. Nach dem Zorniger-Flop ist er gefordert den bestmöglichen Kandidaten für die Schwaben zu finden. „Aus Sicht vieler Beobachter spielt die Mannschaft fast die gesamte Vorrunde unter ihren Möglichkeiten“, sagte Dutt. „Das heißt, das ist ja auch für jeden Trainer eine große Chance.“

Über fussball.news

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.