Eintracht sucht Fabian-Ersatz: Mechelen-Duo Rits und Croizet fällt durchs Raster

am

Eintracht Frankfurt sucht einen Ersatz für Marco Fabian. Der Mexikaner wird den Hessen mindestens zwei Monate fehlen, die Probleme im Lendenwirbelbereich zwingen ihn zu dieser Pause. Trainer Niko Kovac kündigte am Freitag auf der Pressekonferenz an, dass nach Ersatz gefahndet werde. Zwei Kandidaten aus Belgien sind nach Bild-Informationen jedoch durchs Raster gefallen.

Aus Frankfurt für fussball.news berichtet Christopher Michel

„Durch den Ausfall von Marco Fabian wissen wir, dass wir auch in diesem Bereich noch was machen müssen“, gab Kovac zu. Den ihm zur Verfügung stehenden Kräften scheint der Trainer nicht zuzutrauen, diese Lücke schließen zu können. Die Suche nach neuen Akteuren stockt allerdings. Ein Duo vom KV Mechelen soll auf der Liste gestanden haben.

Mechelen-Duo kann nicht überzeugen

Der belgische Erstligist ist mit zwei Remis in die Saison gestartet. Mats Rits fiel dabei besonders auf, er kam in seinen 180 Einsatzminuten auf zwei Treffer. Er hinterließ dennoch, wie auch Linksaußen Yohan Croizet, keinen bleibenden Eindruck.

Es sind noch Baustellen geöffnet

Das zentrale offensive Mittelfeld ist nicht die letzte ausgemachte Baustelle im Kader. Gerne würden die Frankfurter noch je einen Akteur für Flügel und Innenverteidigung verpflichten. Die Eintracht gab in der aktuell laufenden Transferperiode bereits 16 Millionen Euro für neun Neuzugänge aus. Allerdings konnten die Abgänge von Jesus Vallejo und Ante Rebic noch nicht vollständig kompensiert werden.

Über Christopher Michel

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.