Bayer 04 Leverkusen

Englisches Quartett wirbt um Dragovic

am

Aleksandar Dragovic blickt auf ein wenig erfolgreiches Leihgeschäft bei Leicester City zurück. Der Österreicher scheint trotz allem einen bleibenden Eindruck in Englands Spitzenliga hinterlassen zu haben. Gleich vier Klubs bemühen sich angeblich um eine Verpflichtung des Verteidigers.

Als misslungen darf man das Leihgeschäft von Aleksandar Dragovic zu Leicester City zu den Akten legen. Lediglich elfmal stand der großgewachsene Österreicher für die Foxes in der Premier League auf dem Feld, sechsmal davon über die vollen 90 Minuten. Das Gros der Saison verbrachte er auf der Ersatzbank oder gar der Tribüne.

Drei Klubs dran

Während sich Dragovic bei den Leicester-Fans an großer Beliebtheit erfreut, ist seine Zukunft mitnichten geklärt. Wie der Leicester Mercury schreibt, sind neben dem Sensationsmeister von 2016 auch West Ham United, der FC Everton sowie Brighton & Hove Albion an einer Festverpflichtung des 27-Jährigen interessiert.

Foxes haben Kaufoption

Bei Bayer Leverkusen steht Dragovic noch bis 2021 unter Vertag. Die Chancen, dass der Wiener noch mal im Trikot des Werksklubs aufläuft, sind gering. Im Poker dürfte Leicester die Nase vorn haben, schließlich verfügt das Team aus den englischen East Midlands über eine Kaufoption, die sich auf rund 20 Millionen Euro beläuft.

Über Andre Oechsner

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.