Bundesliga

Entscheidung bei Mane gefallen

am

Die vergangenen Berichte deuteten eigentlich daraufhin, dass Carlos Mane in der kommenden Saison für den VfB Stuttgart auflaufen wird. Sein Heimatklub Sporting Lissabon verkündet nun die Rückkehr des Flügelstürmers.

Carlos Mane scheint keine Zukunft beim VfB Stuttgart zu haben. Wie der Stammverein des Portugiesen, Sporting Lissabon, auf seiner Website mitteilt, kehrt der Angreifer an die Algarve zurück. „Ich habe Sporting vermisst. Es macht mich stolz, zu meinem Herzensklub zurückzukehren“, wird Mane zitiert. „Obwohl ich lange verletzt war, bin ich noch stärker geworden. Die Zeit in Deutschland war eine gute Erfahrung.“

Probleme bei Sporting

In den letzten Wochen sah es ganz danach aus, als würde Mane in der neuen Spielzeit für den VfB stürmen. Der 24-Jährige stand aufgrund schwerer Verletzungen zuletzt im April 2017 für den Bundesligisten auf dem Platz. Da die Lage beim Lissaboner Klub aber nach sechs Spieler-Kündigungen durchaus prekär ist, wird Mane nun vorerst zurückbeordert.

Über Andre Oechsner

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.