Bundesliga

Entwarnung bei Lamine Sane

am

München – Glück im Unglück für Lamine Sane. Der Innenverteidiger von Werder Bremen erlitt im Bundesliga-Spiel gegen den SC Freiburg (1:3) „nur“ kleinere Einrisse am Außenband im rechten Knie. Das ergaben Untersuchungen am Sonntagvormittag.

„Von Tag zu Tag schauen“

„Lamine hat zum Glück keine größeren strukturellen Schäden im Knie davongetragen. Wir müssen jetzt von Tag zu Tag schauen, wie das Knie auf die Behandlungen reagiert, hoffen aber, dass er so schnell wie möglich wieder auf dem Trainingsplatz stehen kann“, so Cheftrainer Alexander Nouri. „Die genaue Ausfallzeit ist schwer zu benennen“, sagt Manager Frank Baumann der Bild. „Ein Einsatz gegen Schalke wird schwierig. Wir gehen aber davon aus, dass uns Lamine nach der Länderspiel-Pause wieder zur Verfügung steht.“

[inline-ad]

Veljkovic als Ersatz

Sane verletzte sich am Samstag bei einem Zweikampf mit dem Freiburger Marc Torrejon und musste bereits in der 42. Spielminute ausgewechselt werden. Für den Senegalesen kam Milos Veljkovic in die Partie. Bremen unterlag dem SC Freiburg mit 1:3.

Über fussball.news

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.