Bundesliga

Exklusiv: Freiburg-Flirt Gall forciert Wechsel in Top-Liga

am

Romain Gall ist dieser Tage in bestechender Form. Seine auffallend guten Leistungen sollen unter anderem beim SC Freiburg Begehrlichkeiten wecken. Der Angreifer fühlt sich bereit für den Wechsel in eine europäische Top-Liga.

Romain Gall ist bisher einer der Senkrechtstarter in der schwedischen Allsvenskan. Der in Paris geborene Flügelstürmer mit Wurzen in den USA erzielte in den ersten sieben Meisterschaftsspielen starke fünf Tore und bereitete drei Treffer seiner Mitspieler vor. Seit eineinhalb Jahren läuft Gall für GIF Sundsvall auf.

Freiburg und Kopenhagen mit Interesse

Das schwedische Aftonbladet sagt dem SC Freiburg Interesse an Gall nach. „Wir waren in Kontakt mit verschiedenen Klubs in Europa“, kommentiert Berater Remington Cherin gegenüber fussball.news. Neben dem Sportclub soll sich auch der FC Kopenhagen mit einer Verpflichtung des 23-Jährigen beschäftigen.

Wechsel in eine Top-Liga das Ziel

„Romain möchte in einer europäischen Spitzenliga spielen“, so Cherin weiter. Schweden sei in den vergangenen Jahren ein Sprungbrett sowie eine großartige Plattform für Gall gewesen. Man wolle sichergehen, dass der Aufwärtstrend anhalte, sei aber dennoch geduldig. An Sundsvall ist der ehemalige Junioren-Nationalspieler der USA noch bis Ende 2019 gebunden.

„Abwarten und beobachten, wie sich die Dinge entwickeln“

Ob Gall schon in diesem Sommer einen Vereinswechsel vollzieht, ist offen. Im Fußball sei alles möglich, erklärt Cherin. Man wolle abwarten und beobachten, wie sich die Dinge in den nächsten Wochen und Monaten entwickeln. „Ich denke, wenn sich die richtige Gelegenheit für Gall ergibt und der Klub könnte vom Verkauf des Spielers profitieren, würde es für alle Beteiligten Sinn machen.“ Bei einem geschätzten Marktwert von 250.000 Euro könnte Gall für Freiburg zum Sommerschnäppchen werden.

Über Andre Oechsner

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.