Bundesliga

FC Augsburg bangt um Einsatz von Torwart Hitz

am

Fußball-Bundesligist FC Augsburg bangt vor dem Saisonfinale bei 1899 Hoffenheim am Samstag um den Einsatz von Stammtorwart Marvin Hitz.

Fußball-Bundesligist FC Augsburg bangt vor dem Saisonfinale bei 1899 Hoffenheim am Samstag (15.30 Uhr/Sky) um den Einsatz von Stammtorwart Marvin Hitz. „Wir warten ab, ob er zu einhundert Prozent fit wird“, sagte FCA-Trainer Manuel Baum am Donnerstag. Hitz habe zumindest bereits wieder am Training teilgenommen, berichtete Baum.

Der 29-jährige Schweizer hatte das jüngste Heimspiel gegen Borussia Dortmund (1:1) wegen muskulärer Probleme im Oberschenkel verpasst. Ausgezeichnet vertreten wurde Hitz von Andreas Luthe, der im Falle eines erneuten Verzichts wieder erste Wahl wäre. Aber auch Luthe kämpfte diese Woche mit Beschwerden am Oberschenkel, trainierte jedoch bereits am Mittwoch wieder.

Die Schwaben wollen sich vor dem letzten Spieltag im Abstiegskampf nicht auf Rechenspiele verlassen. „Wir wollen jedes Spiel gewinnen“, sagte Baum. Routinier Halil Altintop ergänzte: „Wir wollen den Klassenerhalt aus eigener Kraft schaffen.“

Das wäre bei einem Sieg oder einem Remis der Fall. Sollte der VfL Wolfsburg nicht beim Hamburger SV punkten, hängt es bei einer Pleite von der Höhe der Niederlage ab, ob die Schwaben noch auf den Relegationsplatz abrutschen.

Über fussball.news

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.