Bundesliga

Augsburger Trio fraglich

am

Der FC Augsburg bangt vor dem Spiel am Samstag bei 1899 Hoffenheim um den Einsatz von Sergio Cordova, Konstantinos Stafylidis und Rani Khedira.

Fußball-Bundesligist FC Augsburg bangt vor dem Spiel am Samstag (15.30 Uhr/Sky) bei 1899 Hoffenheim um den Einsatz von Sergio Cordova, Konstantinos Stafylidis und Rani Khedira. Cordova und Stafylidis seien mit „leichten Blessuren“ von ihren Länderspielen zurückgekommen, „da müssen wir abwarten“, sagte Trainer Manuel Baum.

Khedira habe nach einer Bauchmuskelzerrung zwar am Donnerstag wieder „voll mittrainieren können“, so Baum, „wir müssen aber abwarten, wie der Bauchmuskel reagiert“. Dagegen könne Martin Hinteregger, den zuletzt Probleme am Sprunggelenk geplagt hatten, spielen. Der erkältete Philipp Max war bereits am Mittwoch wieder ins Training eingestiegen.

Über fussball.news

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.