Bundesliga

Fabian: Ziel ist Europa League

am

München – Die Kreativzentrale war bei der Frankfurter Eintracht in der Bundesliga-Hinrunde ein offensichtliches Problem, was nun durch den Transfer Marco Fabians vom mexikanischen Spitzenklub Deportivo Guadalajara behoben werden soll. 

Medizincheck bereits bestanden

Am Samstag verfolgte der Mexikaner noch das Spiel seines künftigen Arbeitgebers gegen Werder Bremen und bestand im Anschluss auch den Medizincheck bei den Hessen.

Fabian: Will die Chance nutzen

Der Mittelfeldspieler zeigt sich in der Sport-Bild bereits vor seinen ersten Taten bei den Frankfurtern selbstbewusst und setzt sich hohe Ziele: „Mein Ziel ist es, mich in der Bundesliga und Europa durchzusetzen. Ich habe auf diese Chance gewartet, nun will ich sie nutzen.“

Europa League statt Abstiegssorgen

Obwohl derzeit der Abstiegskampf bei der Eintracht im Mittelpunkt steht, will sich Fabian nicht mit dem möglichen Gang in Liga Zwei auseinandersetzen und spricht von weitaus höheren Tabellenregionen: „Ich bin fest überzeugt, dass ich der Mannschaft helfen kann, um die Europa League zu spielen.“

In seiner Heimat zählt Marco Fabian zu einem der beliebtesten Fußballspielern. Dies führte im Herbst auch dazu, dass der 26-Jährige zusammen mit dem viermaligen Weltfußballer Lionel Messi das Cover vom diesjährigen EA-Spiel Fifa16 in Mittelamerika zierte.

Über Sebastian Voichtleitner

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.