Frankreich

Paris in Marseille ohne eigene Fans

am

Paris St. Germain muss in der Ligue 1 beim Erzrivalen Olympique Marseille auf die Unterstützung seiner Fans verzichten.

Wie die örtliche Polizei mitteilte, sind wegen Ausschreitungen aus der Vergangenheit keine Auswärtsfans für die Partie am kommenden Sonntag (21.00 Uhr) zugelassen. Polizeipräfekt Laurent Nunez begründete die Entscheidung mit dem „zu großen Risiko von Auseinandersetzungen im öffentlichen Raum.“

Über fussball.news