Bundesliga

Gerät Nouri nach Baumanns Ansage in Bremen unter Druck?

am

München – Erst gestern hatte Bremens Aufsichtratsvorsitzender Marco Bode Trainer Alexander Nouri das Vertrauen ausgesprochen. Damit ist allerdings kein Freifahrtschein verbunden, wie die deutliche Aussage von Manager Frank Baumann nun unterstrich.

„Wir brauchen bis Weihnachten Punkte“

Werder Bremen ist seit fünf Spielen ohne Sieg, eine Situation, die Frank Baumann am heutigen Donnerstag zum Anlass nahm explizite Forderungen an die Mannschaft und den Trainer zu richten: „Wir brauchen bis Weihnachten Punkte, nicht nur am Samstag. Es bringt nichts, aufs Frühjahr zu verweisen und zu sagen, dann wird alles gut“, wollte der Manager von Hoffnungen auf eine Besserung erst in der Rückrunde nichts wissen. Vielmehr müsse der gesamte Verein „jetzt damit anfangen“ sich „aus der Situation zu befreien“ und seinen „Ansprüchen gerecht zu werden“.
Den Verweis auf die Fitness-Debatte, die Nouri unlängst angestoßen hatte, will der 41-Jährige nicht gelten lassen, die Mannschaft sei „jetzt auf einem guten Level, was die Fitness und den Kader betrifft“, so Baumann.

[inline-ad]

Kein Schicksalsspiel

So ist das Spiel gegen den FC Ingolstadt (Samstag 15.30) zwar ausdrücklich nicht Nouris letzte Bewährungschance, allerdings dürfte spätestens in der Winterpause Bilanz über die Arbeit des Trainers gezogen und über seine Zukunft entschieden werden. Ob Max Kruse dabei helfen kann, die Bilanz Nouris etwas aufzubessern, das ist noch unklar. Der Ex-Nationalspieler laboriert derzeit an einer Knöchelprellung und soll erst morgen ins Training einsteigen. Erst danach „werden wir sehen, ob er bereit ist“, so Nouri. Wieder bereit, das sind Clemens Fritz (nach Erkältung) und Serge Gnabry (nach muskulären Problemen). Von Anfang an spielen wird wohl auch Lamine Sane, über seinen Abwehrchef sagte der Trainer: „Er ist durch seine Präsenz und Persönlichkeit sehr wichtig“.

Über Stefan Katzenbach

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.