England

Gündogan: Nationalmannschaft „ist Schritt Nummer drei oder vier“

am

Fußball-Nationalspieler Ilkay Gündogan hat genug von schweren Verletzungen und will bei Manchester City bald wieder auf dem Platz stehen.

Fußball-Nationalspieler Ilkay Gündogan hat genug von schweren Verletzungen und will bei Manchester City bald wieder auf dem Platz stehen. „Mein Verletzungspech bisher genügt für mehr als eine Fußballerkarriere, von daher gehe ich davon aus, dass ich das Schlimmste nun hinter mir habe“, sagte der Mittelfeldspieler im Interview mit transfermarkt.de: „Ich weiß, dass ich es schon zweimal nach längeren Verletzungspausen zurückgeschafft habe, was mental natürlich ein Vorteil ist.“

Gündogan ist immer noch in der Rehabilitation nach seinem im Dezember erlittenen Kreuzbandriss. „Es läuft alles nach Plan. Seit Mitte April trainiere ich individuell teilweise mit dem Ball, die Belastung soll jetzt von Woche zu Woche mehr gesteigert werden“, berichtete der 26-Jährige. „In der Sommervorbereitung möchte ich wieder voll dabei sein.“

Die deutsche Nationalmannschaft stellt Gündogan in seiner Planung vorerst zurück. „Das ist erst Schritt Nummer drei oder vier für mich“, sagte er, „ich will und werde bei City in der neuen Saison voll angreifen und alles andere wird sich dann ergeben.“

Mit den Citizens und dem früheren Bayern-Trainer Pep Guardiola lief die Saison sportlich enttäuschend. In der Premier League enteilte der neue Meister FC Chelsea, in der Champions League scheiterte ManCity bereits im Achtelfinale am AS Monaco. Im FA Cup kam das Aus im Halbfinale gegen den FC Arsenal.

 

Über fussball.news

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.