Bundesliga

Hamad verlässt Hoffenheim in Richtung Schweden

am

Der Schwede Jiloan Hamad verlässt nach drei Jahren 1899 Hoffenheim vorzeitig und schließt sich ab sofort dem Klub Hammarby IF in seiner Heimat an.

Der 26-Jährige war 2014 von Malmö FF ablösefrei in den Kraichgau gewechselt, hatte sich aber nie durchsetzen können.

Der dreimalige Nationalspieler Hamad, der zwischenzeitlich an Standard Lüttich ausgeliehen war und einen Kreuzbandriss erlitten hatte, absolvierte insgesamt 15 Spiele für Hoffenheim. Nach kicker-Informationen durfte Hamad ablösefrei nach Schweden wechseln. Bei Hammarby IF hat der Mittelfeldspieler einen Zweijahres-Vertrag unterzeichnet.

Über fussball.news