Bundesliga

Hannover muss auf Sorg verzichten

am

München – Hannover 96 muss im Auswärtsspiel bei Bayer Leverkusen auf Oliver Sorg verzichten, der sich im Training eine Innenbanddehnung im Knie zugezogen hat.

Schaaf muss umstellen

Die Verletzung des Abwehrspielers zwingt Trainer Thomas Schaaf zu Veränderungen. Die Niedersachsen verkündeten in einer Pressemitteilung, dass der 25-Jährige nicht nur in Leverkusen fehlen wird: „Der Abwehrspieler steht Hannover 96 vorerst nicht zur Verfügung“, so der genaue Wortlaut des Bundesligisten.

Weitere Stammspieler fallen aus

Für Oliver Sorg, der in der letzten Partie gegen Darmstadt als Linksverteidiger auflief, könnte Miiko Albornoz in die Startformation rücken. Der Chilene bestritt in dieser Saison 15 Spiele für die Niedersachsen. Neben Sorg fallen auch die beiden Gelb-gesperrten Leistungsträger Christian Schulz und Salif Sane in Leverkusen aus.

Talente werden verliehen

In der Rückrunde wird Thomas Schaaf auf die beiden Talente Mike-Steven Bähre (20) und Niklas Teichgräber (19) überhaupt nicht mehr zurückgreifen können. Beide Spieler sind bis zum Saisonende verliehen worden, um Spielpraxis zu sammeln. Während sich Bähre dem Drittligisten Hallescher FC anschließt, wechselt Teichgräber zum Regionalligisten Borussia Hildesheim.

 

Über Marcel Pramschüfer