Allgemein

Hasenhüttl vertraut Ersatz-Goalie

am

München – Im letzten Hinrundenspiel der Saison soll es beim FC Ingolstadt einen Wechsel im Tor geben. Trainer Ralph Hasenhüttl baut auf Orjan Nyland.

Der Norweger soll gegen Bayer Leverkusen am Samstag den Vorzug vor Stammkeeper Ramazan Özcan erhalten. Dies sei bereits im Vorfeld so vereinbart worden. Zu Beginn der Spielzeit kam Nyland in den ersten beiden Partien zum Einsatz. Nach dem 0:4 gegen Borussia Dortmund stand aber fortwährend Özcan zwischen den Pfosten des Aufsteigers.

Auch auf anderen Positionen will FCI-Trainer Hasenhüttl rotieren. Außenverteidiger Danny da Costa könnte sein Startelf-Debüt geben. Des weiteren sind die zuletzt angeschlagenen Benjamin Hübner und Moritz Hartmann wieder ins Training eingestiegen und könnten demnach wieder zur Verfügung stehen.

Über fussball.news