Bundesliga

Heidel: Kein neuer Stand bei Goretzka und Baba

am

Christian Heidel, Manager vom FC Schalke 04, kann nach der 1:3-Auswärtsniederlage bei RB Leipzig keine Neuigkeiten in Personalsachen verkünden.

„Ich weiß nur, dass Leon Goretzka bei Schalke keinen neuen Vertrag unterschrieben hat. Den Rest müssen sie beim FC Bayern München nachfragen“, sagte Heidel kurz nach Spielende bei Sky. Er lese bislang nur von einer angeblichen Einigung zwischen Goretzka und den Münchenern. „Er hat uns noch nichts dazu gesagt“, so der Manager weiter. Der Kontrakt des Mittelfeldspielers läuft aus, diverse Medien aus Spanien und Deutschland berichteten bereits von einem fixen Wechsel zu den Bayern.

Rahmenbedingungen bezüglich Baba-Leihe müssen ausgehandelt werden

In Sachen Neuzugängen könnte sich in den kommenden Tagen etwas bewegen. Der FC Chelsea hat Gesprächsbereitschaft Abdul Rahman Baba signalisiert, ein erneutes Ausleihgeschäft wird präferiert. „Jetzt geht es um Rahmenbedingungen, wie Geld und Laufzeit. Dann gibt es eine Entscheidung“, sagte Heidel. Der Ghanaer spielte bereits vergangene Saison bei den Königsblauen, allerdings verletzte er sich schwer und fiel mit Meniskuseinriss und Kreuzbandriss monatelang aus.

Über Christopher Michel

Christopher Michel arbeitet hauptberuflich als Journalist und ist unter anderem für die Sportabteilung des Hessischen Rundfunks tätig. Für fussball.news ist er insbesondere als Reporter vor Ort für Eintracht Frankfurt, Mainz 05 und die deutsche Nationalmannschaft zuständig. Er ist Autor eines Buches über Eintracht Frankfurt ("Launische Diva", riva-Verlag), das im März 2018 veröffentlicht wird.

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.