2. Bundesliga

Heldt hat für Hannover offenbar zwei Bundesliga-Keeper im Blick

am

München – Hannover 96 ist nach dem VfB Stuttgart der Bundesliga-Aufstieg wohl am ehesten zuzutrauen. Der neue Manager Horst Heldt plant bereits für die kommende Saison den Kader – im Tor könnte es eine Überraschung geben.

Verstärkung für alle Mannschaftsteile

Für die Bundesliga braucht Hannover in nahezu jedem Mannschaftsteil Verstärkung – doch auch auf der Torwart-Position? Mit Philipp Tschauner und Samuel Sahin-Radlinger besitzt 96 wohl zwei Bundesliga-taugliche Torhüter, hinzu kommt der von Hoffenheim II ausgeliehene Marco Maric und Super-Talent Timo Königsmann (20). Doch offenbar ist den Verantwortlichen die Zusammenstellung der Torhüter nicht ausreichend genug für das Oberhaus.

Kommt Adler nach Hannover?

Laut kicker ist deshalb Manager Horst Heldt auf der Suche nach einem neuen Keeper. So sollen Rene Adler vom Hamburger SV und Marwin Hitz vom FC Augsburg im Transfersommer Optionen sein. Der ehemalige Nationaltorwart Adler besitzt in Hamburg nur noch für wenige Wochen einen Vertrag – Zukunft ungewiss. Marwin Hitz, so halten sich die Gerüchte, würde im Falle des Bundesliga-Abstiegs womöglich Augsburg verlassen. Eine Rückkehr von Ron-Robert Zieler, der im Sommer 2016 zu Leicester City gewechselt war, scheint derzeit (noch) kein Thema zu sein. Deutlich zu erkennen ist aber: Die Klub-Führung in Hannover wünscht sich noch mehr Routiniers im Team, um bei einem möglichen Bundesliga-Aufstieg im Oberhaus auch zu bestehen.

Über Daniel Michel

Daniel Michel gründete im Dezember 2015 fussball.news. Der Münchner arbeitet seit zehn Jahren als Journalist. Zu seinen Stationen zählen u.a. die Portale von Sport1 und Eurosport. Außerdem war er für Sport-Medien innerhalb der Perform-Group tätig. Er ist Co-Herausgeber einer Buchreihe und Autor eines Buches über den FC Bayern ("Münchens wahre Liebe", riva-Verlag).

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.