Bundesliga

Herthas Höhenflug setzt sich fort

am

München – Hertha BSC hat die Hinrunde in der Bundesliga nach einem Sieg gegen Mainz 05 auf Platz drei abgeschlossen. Die Berliner erreichten damit ihr zweitbestes Ergebnis nach einer Halbserie im Oberhaus.

Darida und Kalou treffen für die Hertha

Zum Abschluss des Kalenderjahres gewann die Mannschaft von Trainer Pal Dardai 2:0 (1:0) gegen die Rheinhessen. Für die Hausherren trafen Vladimir Darida (34.) und Salomon Kalou (54.).

Nur 2008/09 war die Hertha nach 17 Spieltagen besser

Mit dem vierten Pflichtspielsieg in Serie haben die Hauptstädter 32 Punkte auf dem Konto und steuern das internationale Geschäft an. Auf einen Nicht-Europapokalplatz beträgt der Abstand schon sechs Punkte. Nur in der Saison 2008/2009 holte die Hertha einen Zähler mehr und kam am Ende auf Platz vier.

Die Mainzer haben nach 17 Spieltagen 24 Zähler gesammelt. Nur zweimal kamen sie in ihrer Geschichte zu diesem Zeitpunkt der Saison auf mehr Punkte.

Über Fabian Biastoch

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.